Melbourne

Heute, am ersten Weihnachtstag für uns und Christmas Day für Angelsachsen, kommt erstmal um neun Uhr die Müllabfuhr!!! Wir stehen langsam auf und Judy kommt sehr zögerlich aus den Puschen. 
Gestern gab es auch schon eine Missstimmung zwischen ihr und Meg und heute läuft das Fass über! Es gibt eine unschöne Diskussion zwischen beiden Damen und meine Vermittlungsversuche laufen ins Leere! Ende vom Lied: Judy packt ihre Koffer und während Meg inzwischen ihr Haus verlassen hat, bringen wir Judy in ein Hotel! Unschön, peinlich - aber wahr!
Wir gehen zusammen mit Judy noch zum Strand in St. Kilda. Dort ist große Partystimmung! Die meisten jungen Leute haben sich Nikolausmützen aufgesetzt und picknicken und feiern am Strand. 
Die Cafés sind bis auf einige Ausnahmen geschlossen, wir lunchen in einem, und zwar ausgesprochen schlecht! Egal, passt zum Tag heute! 😉
Als wir zurückkommen ist Meg da, aber die Stimmung ist angeschlagen. Abends spreche ich nochmal mit ihr, aber so richtig entspannt wird das nicht mehr.
Eckhardt und ich beschließen noch für eine Woche in die Umgebung zu fahren. Leider nicht so einfach, da Hochsaison ist und bezahlbare Unterkünfte demzufolge Mangelware.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frank Reinecke (Freitag, 26 Dezember 2014 14:38)

    Offenbar ein internationales Phänomen, dass es in der Weihnachtszeit hier und da schon mal kriselt. Da niemand in meiner Nähe war "to argue with", hatte ich dieses Jahr ausgesprochen friedliche Weihnachten. Schade für euch, aber vielleicht auch ein Wink des Schicksals. So könnt ihr mit etwas Glück noch etwas von der Region "mitnehmen". Auf dass euer "Finale" und der Rückflug ohne weitere Turbulenzen bleiben. Don't worry, be happy! Yours, F.