Melbourne

Judy ist auf dem Weg zurück nach Montreal! Wir wären heute, am Boxing Day, ja bei Megs Freunden eingeladen. Meg hat vorgeschlagen, das abzusagen und nur den Kartoffelsalat abzugeben, da uns allen aus verschiedenen Gründen nicht nach smalltalk ist. Stattdessen fahren wir in die Dandarong Mountains. Dort ist das "William Ricketts Sanctuary", ein Waldstück, in dem der Künstler in den 50/60er Jahren gelebt und über 90 Tonskulpturen geschaffen hat, die von seiner engen Verbundenheit zu den Aborigines geprägt sind. Der Regenwald lässt Moos auf den Kunstwerken wachsen und die gesamte Atmosphäre ist sehr beeindruckend.
Anschließend wollen wir noch einen Walk machen, aber überall ist es so voller Menschen, dass wir darauf verzichten. Heute sind übrigens die großen Einkaufszentren seit morgens 5 Uhr geöffnet und an manchen großen Straßen gibt es keine Parkplätze mehr! 
Wir suchen weiter im Internet nach Unterkünften und hoffen, dass wir ab morgen zunächst etwas freier atmen können ....  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frank Reinecke (Freitag, 26 Dezember 2014 14:51)

    Good luck in finding affordable & vacant accommodation around Melbourne! Just try to kiss the "breathtaking" days Goodbye :-)! Wieso fällt mir jetzt der Titel "Atemlos" von Helene Fischer ein ;-)? Cheers, Harvey